Sehr geehrter Herr/Frau, danke, dass Sie diesen Post lesen. Meine Name ist Nico ImΓ©r, ich bin … Ja, was bin ich eigentlich? Mit so einer Ansprache auf jeden Fall nicht effizient! Ein Angebot muss schon extrem einzigartig sein und (/oder) durch Zufall genau meine BedΓΌrfnisse treffen, dass ich auf sowas eingehe. Copy&Paste-Nachrichten sind eh so eine Sache… Sie sollten schon sehr gut bewΓ€hrt und durchoptimiert sein, dass man sie einsetzt. Verkauft man online Viagra oder man ist ein nigerianischer Prinz, der Geld braucht, um sein VermΓΆgen zu „befreien“, ist das durchaus ein gangbarer Weg. Ansonsten sollte man mindestens diese 6 Faktoren beachten: – Nutze eine persΓΆnliche Ansprache. Unser Eltern haben sich bei der Namensfindung viel MΓΌhe gegeben. – Wenn Du etwas hochpreisiges verkaufst, mache Dir die MΓΌhe, vorher zu recherchieren, wen Du anschreibst und versuche einen aktuellen Anlass zu finden. – Fasse Dich kurz und platziere Deine LΓΆsung sehr schnell am Anfang. Respektiere die Zeit Deines GegenΓΌbers. – Achte auf Schreibfehler! Deine KompetΓ€nz wird sonst nicht wargenohmmen ;) – Sei diplomatisch und empathisch – Optimiere die Eckpfeiler Deines Schreiben, gemÀß der Konvertierungsrate – Fasse nach ca. 40 Stunden nach!