Die meisten Jobs werden auf dem sogenannten „verstecken“ Stellenmarkt vergeben, also „unter der Hand“ – das Unternehmen spart sich damit die hohen Ausschreibungsaufwรคnde, weil passende Kandidaten intern oder รผber Empfehlungen gefunden werden – manchmal auch รผber Initiativbewerbungen!

Auf der anderen Seiten werden auch oft Fake-Stellenanzeigen genutzt. Unternehmen machen das, um u.a. am Markt Wachstums zu suggerieren. Sie setzen diese Fake-Ausschreibungen als reinesย #Marketing-Instrument ein. Headhunter ebenso, denn diese sammeln รผber gefakte Ausschreibungen Daten und kรถnnen so ihren Kunden sagen, dass sie einen Datensatz von X haben. Ein wichtiges Verkaufsargument in der Branche.

Manchmal mรผssen aber auch einfach Stellen ausgeschrieben werden, weil die Bรผrokratie dies verlangt (Behรถrden, Betriebsrรคte usw.), obwohl die Stellen intern lรคngst besetzt sind.

TIPP

Ermittle strategisch, welcher Job und welche Unternehmen perfekt zu Dir passen (Werte, Interessen, Deine Stรคrken, das Arbeitsumfeld =ย #MOST-System) und bewerbe Dich dort dann proaktiv. Versuche Termine mit der HR-Abteilung zu bekommen, um Dich vorzustellen. Arbeit mitย #Linked, um Dich mit den richtigen Personen zu vernetzen.