𝐃𝐚𝐫𝐮𝐦 𝐬𝐨𝐥𝐥𝐭𝐞𝐬𝐭 𝐃𝐮 (𝐦𝐚𝐧𝐜𝐡𝐦𝐚𝐥) 𝐢𝐦 𝐇𝐨𝐦𝐞𝐨𝐟𝐟𝐢𝐜𝐞 𝐚𝐫𝐛𝐞𝐢𝐭𝐞𝐧

Weniger Krankheitstage, mehr Arbeitsstunden, längerer Fokus, höhere Produktivität – Studien haben klar gezeigt, wie wertvoll die Arbeit im Homeoffice für Arbeitnehmer und Arbeitgeber ist. Der Arbeitgeber sollte jedoch bestenfalls eine Alternative dazu anbieten, damit die Mitarbeiter im Homeoffice nicht „vereinsamen“. Denn viele Angestellte wissen die Vorteile im Homeoffice zu schätzen, klagen aber gleichzeitig auch über soziale Isolation. Bietet das Unternehmen deswegen ergänzend dazu „shared workspaces“ an, wie bspw. wework, mindspace etc., haben die Mitarbeiter eine attraktive Ausweichmöglichkeit, die sie flexible nutzen können. Das normale Büro tut es dabei (als wichtiger Touchpoint für die Kunden und die Mitarbeiter) natürlich auch! Grundlage für Homeoffice, ist das Vertrauen in die Mitarbeiter durch den Arbeitgeber! Wie gut das funktioniert, beweisen die großen, erfolgreichen Unternehmen, wie NETFLIX, die ihre Mitarbeiter sogar über Arbeitszeiten und Urlaubszeiten frei entscheiden lassen!