𝐆𝐞𝐡𝐚𝐥𝐭𝐬𝐤𝐚𝐦𝐩𝐟 𝐮𝐦 𝐓𝐚𝐥𝐞𝐧𝐭𝐞 𝐢𝐬𝐭 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐧𝐮𝐫 𝐭𝐞𝐮𝐞𝐫, 𝐬𝐨𝐧𝐝𝐞𝐫𝐧 𝐚𝐮𝐜𝐡 𝐢𝐧𝐞𝐟𝐟𝐢𝐳𝐢𝐞𝐧𝐭!

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Woher kommt das Wort Unternehmen? Von Unternehmung natürlich! Und eine Unternehmung muss immer ein Ziel, einen Weg und ein Warum haben! Oftmals wissen viele Mitarbeiter weder Ziel, noch Weg, noch das Warum ihrer Arbeit und ihres Arbeitgebers.

Doch gerade das ist extrem wichtig für unsere intrinsische #Motivation! Nur 15% aller Mitarbeiter sind wirklich engagiert für ihren Arbeitgeber dabei – der Rest (70%) macht „Dienst nach Vorschrift“ oder hat schon innerlich gekündigt (15%).

Das Problem: Fehlende Bindung!

Geld bindet nicht! Geld macht nicht glücklich!

Natürlich ist eine adäquate Bezahlung ein wichtiger Faktor, mehr aber auch nicht. Arbeitnehmer bleiben für weniger #Gehalt viel lieber bei Unternehmen, zu denen sie eine Bindung haben, als zu einem „seelenlosen“ (WERT-losen) Unternehmen zu wechseln, nur weil es dort 15% mehr Gehalt gibt.

Mitarbeiter sind der höchste Kostenfaktor und der wertvollste Erfolgsfaktor in Unternehmen! Eine Unternehmung ist immer nur so gut, wie die Mitarbeiter!

Deswegen ist es heutzutage umso wichtiger, Mitarbeiter empathisch zu verstehen und eine funktionierende, authentische, erlebbare #Arbeitgebermarke zu schaffen!

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

𝐖𝐚𝐫𝐮𝐦 𝐒𝐢𝐧𝐧 𝐬𝐨 𝐰𝐢𝐜𝐡𝐭𝐢𝐠 𝐟𝐮𝐞𝐫 𝐮𝐧𝐬 𝐢𝐬𝐭:

Wenn Teilnehmer in meinen Consultings oder Seminare sagen, dass sie nur für das Geld arbeiten, frage ich sie, ob Sie 300 Millionen Euro als Geschenk annehmen würden, wenn Sie im Gegenzug nie wieder arbeiten dürften! Sie dürften auch keine Kurse geben oder besuchen oder auch kein Buch schreiben, nirgendwo mal mit „anpacken“… nichts, was auch nur im Entferntesten mit Arbeit zu tun hat.

Das Ergebnis ist immer gleich: Alle entscheidet sich gegen das Geld! Warum? Weil Geld uns zwar Freiheit und Sicherheit gibt, aber Arbeit gibt uns das Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun, unseren Beitrag zu leisten und eine konkrete Aufgabe (im Leben) zu haben.

Und das ist uns wichtiger!

Und da liegt auch der größte Hebel für Arbeitgeber, intrinsisch motivierte Mitarbeiter zu bekommen: Man muss den Menschen auch ein Warum geben und sie gleichzeitig mit Respekt behandeln!

Das Warum kann ich in jeder Aufgabe finden und in jeder Aufgabe vermitteln, denn sie ist mindestens immer Teil einer größeren Bedeutung.

Das daraus resultierende #Glück steigt aber nicht in Relation zur Arbeitsquantität, sondern nur in Relation der Arbeitsqualität, des Umfeldes und der Tätigkeit selbst
(vgl. EGORUPTION MOST-System).

#Employerbranding #Marketing